Frage der Jugend

Braucht es eine Frauenquote bei Verwaltungsräten und in grossen Unternehmen, damit Gleichstellung in der Privatwirtschaft erreicht wird?

Um was geht es?

JA

Thomas Bruderer

«Ein Ja ist zwar nicht sehr liberal, aber da sich freiwillig nichts bewegt soll es eine Quote geben - ander Länder zeigen: dann geht's plötzlich voran!»

Michael Gregr

«Quoten braucht es so lange, wie Frausein, obwohl qualifiziert, ein Nachteil ist. Das muss statistisch dauernd überprüft und Quoten ansonsten aufgehoben werden.»

Simon Rupf

«Ja, eine Quotenregelung ist sinnvoll. Allerdings sollte eine solche Regelung geschlechtsneutral formuliert sein. Denn kein Geschlecht darf benachteiligt werden.»

Angelo Zehr

«Es genug kompetente Frauen dafür gibt! Nach einer Frist kann sie auch wieder aufgehoben werden, aber für einen Mentalitätenwechsel ist sie nötig!»

Brigitta Gerber

«Für die öffentlichen und halböffentlichen Verwaltungsräte auf jeden Fall! Da ist auch das Geld der über 50% Frauen mit investiert. Deshalb klar Mitbestimmung!»

NEIN

Marc Wäckerlin

«Den Frauen stehen die Türen offen, hindurch schreiten müssen sie selbst.»

Pascal Vizeli

«Wo bleibt hier die Gleichberechtigung? Der Markt regelt das von selbst. Es gibt zu wenig Frauen die das auch wollen oder Qualifiziert dafür wären!»

Thomas Peter

«Nein, eine Quoten-Regulierung bringt nichts! Wir müssen zuerst Krippenplätze u.ä. anbieten, damit auch Frauen sich für Familie und Job entscheiden können.»

Jorgo Ananiadis

«Quotenregelungen sind der falsche Weg. Und in der Privatwirtschaft sollte sich der Staat sowieso sowenig wie möglich einmischen.»

Jonatan Männchen

«Der Markt soll das selber regeln.»

Thimo Forrer

«Es gibt in diesem Gebiet einfach zu wenige Frauen! Wenn man die Quote 50/50 festlegen würde obwohl 80% dort Männer sind, ist das doch keine Gleichberechtigung?»

Marco Järmann

«Es kommt auf die Qualifikationen und nicht auf das Geschlecht an! Eine staatlich diktierte Quote schiesst deutlich am Ziel vorbei.»

Stefan Erb

«Quoten ich persönlicht nie gut finde. Die Frauen dürfen aber ungeniert in grossen Unternehmen Platz finden, wie das bspw. bei meiner Abteilung der Fall ist.»

? So stehen die Parteien:

JA
NEIN

? Das sagen die Politiker:

? Sind Sie Politiker?

Jetzt Ihre Antwort abgeben

Release: production