Höchste Zeit für eine einheitliche Regelung. Studien haben gezeigt, dass das Herzinfarktrisiko um einen Fünftel zurückging!

Hinter dem 1:12-Prinzip kann ich ganz und gar stehen, doch kann die Initiative wirklich umgesetzt werden?

Sind denn Kinder eine Krankheit, gegen die frau sich versichern muss?