Krise der Demokratie ist, wenn Herr Schwerzmann den Willen des Parlamentes einfach ignorieren kann und wohl trotzdem von bürgerlicher Seite wiedergewählt wird.

Steuersenkungen und Sparpakete sind bereits ein Pferdefuss, weil sie auf Kosten der Bildung und des Mittelstandes gingen.

Damit der Mehrverkehr des Bypass nicht die Stadt überroll: Jetzt Initiative gegen den Südzubringer unterschreiben! http://luzern.juso.ch/de/node/2318

Aus Spargründen kürzt der Kanton nicht nur die Prämienverbilligung, er erhöht sogar künstlich die Prämien! Wer das ändern will, wählt SP oder Grüne!

Zuerst Sparpakete bei Bildung, Sozialem und der Prämienverbilligung und dann ein Rechnungsüberschuss von 82,6 Mio. Franken. Das kann es doch nicht sein!