Im Fokus: Herbstsession 2012

Zwischen dem 10.-28. September 2012 fand die Herbstsession der Eidgenössischen Räte statt. Neben asyl- und steuerpolitischen Fragen entschied der Nationalrat auch über die vom Bundesrat in der Agrarpolitik vorgeschlagene Stossrichtung. 19 Vorlagen kamen in die Schlussabstimmung.

Alle Abstimmungsresultate » | Fehlzeiten dieser Session »

Zusammenfassung dieser Session

Neben den teils umstrittenen Vorlagen befasste sich das Parlament auch mit mehreren kantonalen Begehren. So schlug etwa eine Standesinitiative aus dem Aargau ein Verhüllungsverbot vor, wohingegen sich der Kanton Tessin im Rahmen der geplanten Staatsleitungsreform für eine Vergrösserung des Bundesrats auf neun Mitglieder aussprach. Mit 93 zu 87 respektive mit 97 zu 77 Stimmen lehnten die Räte beide Begehren sowie wesentliche Teile der Staatsleitungsreform ab. Ebenso abgelehnt wurde die «1:12»-Initiative, welche die Ratsmehrheit dem Volk zur Ablehnung empfiehlt. Klar angenommen hat der Nationalrat jedoch eine Revision des Zivilgesetzbuches, wonach das gemeinsame Sorgerecht zukünftig zum Regelfall wird. Knapp sprach sich der Nationalrat hingegen für eine Teilrevision des Betäubungsmittelgesetzes sowie für die Zulassung von Gruppenanfragen nach OECD-Standard aus. Mit dem sogenannten Steueramtshilfegesetz soll die Schweiz bei Gruppenanfragen Amtshilfe leisten und so dazu beitragen, dass Steuersünder identifiziert werden können.

Artikel zur Herbstsession 2012





Die neusten Abstimmungen

Mitdiskutieren

Beitrag schreiben

Beleuchten Sie wichtige Geschäfte und bringen Sie Ihre Meinung zur Session ein.


Abwesenheitsliste

Mini-pic_empty-seat Sehen Sie wer im Nationalrat am meisten abwesend war

Live aus dem Nationalrat

Nationalrat_live_klein Verfolgen Sie den Nationalrat jetzt live!

Aktive Ratsmitglieder

Balthasar Glättli
Andi Gross
Bastien Girod
Cédric Wermuth
Jacqueline Badran
Jürg Grossen
Nadja Pieren
Thomas Weibel
Kathrin Bertschy
Bernhard Guhl
Andrea Geissbühler
Alec von Graffenried
Thomas Maier
Martin Bäumle
Steiert Jean-François
Ursula Haller
Corrado Pardini
Beat Jans
Christian Wasserfallen
Kathy Riklin
Thomas Hardegger
Peter Schilliger
Barbara Schmid-Federer
Rosmarie Quadranti
Lothar Ziörjen
Ursula Wyss
Adrian Amstutz
Christa Markwalder
Roland Fischer
Thomas de Courten
Maria Bernasconi
Hans-Jürg Fehr

Es beteiligen sich 142 Ratsmitglieder und 216 weitere PolitikerInnen auf Politnetz.

Beteiligte Parteien

SVP SP FDP CVP Grüne BDP GLP