Stromversorgung und Erneuerung des Hochspannungsleitungsnetzes. Kostenteilung

Abstimmung des Nationalrats vom Dienstag, 17. September um 10:38 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Auch der Nationalrat will die unterirdische Verlegung von Hochspannungsleitungen erleichtern. Er hat einen Vorstoss aus dem Ständerat mit 133 zu 51 Stimmen angenommen, ihn aber etwas abgeschwächt. Nach der ursprünglichen Version sollten die Mehrkosten, die durch die Verlegung unter den Boden entstehen, von den Netzbetreibern auf die Stromkunden überwälzt werden können. Mit der nun vom Nationalrat angenommenen Version muss der Bundesrat diesen Vorschlag lediglich prüfen. Die abgeänderte Motion geht nun noch einmal in den Ständerat. Dieser kann nur noch Ja oder Nein sagen und keine Änderungen mehr vornehmen. (sda)

Weitere Informationen

Weitere Abstimmungen zu diesem Geschäft

17.09. 10:38 - NR - (Gegenstand unbekannt)
17.09. 10:37 - NR - (Gegenstand unbekannt)