Die AHV den Gegebenheiten der heutigen Gesellschaft anpassen

Abstimmung des Nationalrats vom Mittwoch, 11. September um 18:22 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Kinder von AHV-Bezügern sollen keine Kinderrente mehr erhalten, findet der Nationalrat. Er hat eine Motion von Guy Parmelin (SVP/VD) mit 101 zu 74 Stimmen angenommen, die im Rahmen der 12. AHV-Revision diese Korrektur verlangt. Diese Renten seien nicht mehr zeitgemäss, begründete Parmelin seine Motion. Daran wolle er den Bundesrat mit Blick auf die Vorlage zur Altersvorsorge 2020 erinnern. Bundesrat Alain Berset sprach sich gegen die Motion aus. Die Zeit für die Diskussion sei noch nicht reif. (sda)

Weitere Informationen

  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production