Mehr Transparenz im Schweizer Rohstoffsektor

Abstimmung des Nationalrats vom Dienstag, 11. Juni um 11:23 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Der Bundesrat soll prüfen, ob allfällige Transparenzvorschriften für die Rohstoffbranche auch für die in der Schweiz weit verbreiteten Rohstoffhändler und für nicht an der Börse kotierte Firmen gelten sollen. Der Nationalrat überwies mit 93 zu 77 Stimmen bei drei Enthaltungen ein entsprechendes Postulat seiner aussenpolitischen Kommission. Der Bundesrat soll zudem aufzeigen, wie sich die Schweiz für globale Transparenz-Standards in der Rohstoffbranche einsetzen kann. Dass die Schweiz dies tun will, hatte der Bundesrat Ende März angekündigt. (sda)

Weitere Informationen

  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production