Haftung der Unternehmen für die Kosten der Altlastensanierung Gesamtabstimmung

Abstimmung des Nationalrats vom Montag, 4. März um 16:00 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Unternehmen können künftig einfacher dazu verpflichtet werden, für die Überwachung und Sanierung belasteter Standorte aufzukommen. Nach dem Ständerat hat auch der Nationalrat Änderungen des Umweltschutzgesetzes gutgeheissen. Damit können die Kantone von den Verursachern frühzeitig Garantien verlangen. Für die Veräusserung oder Teilung von Grundstücken belasteter Standorte wird zudem eine kantonale Bewilligungspflicht eingeführt. Gegen die Neuerungen stellte sich die SVP-Fraktion. In der Schweiz gibt es heute rund 38'000 belastete Standorte. (sda)

Weitere Informationen

Weitere Abstimmungen zu diesem Geschäft

22.03. 08:56 - NR - Schlussabstimmung
04.03. 16:00 - NR - Gesamtabstimmung
04.03. 15:59 - NR - Art, 32d, Abs. 3
04.03. 15:58 - NR - Art. 32d, Abs. 2
04.03. 15:57 - NR - Art. 32d, Abs. 1
Alle anzeigen (6)... 04.03. 15:39 - NR - Eintreten
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production