ZGB. Elterliche Sorge Gesamtabstimmung

Ein «Ja» bedeutet: Rückwirkende Geltung des gemeinsamen Sorgerecht – Abstimmung des Nationalrats vom Mittwoch, 26. September um 09:05 Uhr



3 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Väter oder Mütter, die bei der Scheidung auf das Sorgerecht für ihre Kinder verzichten mussten, sollen dies bald ändern können. Der Nationalrat hat beschlossen, dass die gemeinsame elterliche Sorge auch rückwirkend der Normalfall sein soll. Der Entscheid fiel mit 109 zu 63 Stimmen bei 1 Enthaltung. Der Nationalrat will mit der Revision des Zivilgesetzbuches getrennten oder geschiedenen Eltern im Normalfall das gemeinsame Sorgerecht für die Kinder zuteilen. Nun beschloss er, bereits geschiedenen Vätern und Müttern zu ermöglichen, rückwirkend das gemeinsame Sorgerecht zu beantragen - egal, wie lange die Scheidung her ist. In der Gesamtabstimmung hiess der Nationalrat die Gesetzesänderungen zum Sorgerecht schliesslich deutlich mit 151 zu 13 Stimmen bei 9 Enthaltungen gut. Die Eckwerte der Vorlage hatte er bereits am Dienstag festgelegt. (sda)

Weitere Informationen

Weitere Abstimmungen zu diesem Geschäft

21.06. 09:51 - NR - Schlussabstimmung
19.06. 08:47 - NR - Art. 133 Abs. 2
03.06. 15:46 - NR - Schlusstitel Art. 12 Abs. 5
03.06. 15:21 - NR - Art. 298 Abs. 2bis
03.06. 15:05 - NR - Art. 134
Alle anzeigen (24)... 03.06. 14:55 - NR - Art. 133 Abs. 2
26.09. 09:05 - NR - Gesamtabstimmung
26.09. 08:59 - NR - Ziff. III
26.09. 08:58 - NR - Schlusstitel, Art. 12, Abs. 5
25.09. 12:42 - NR - Schlusstitel, Art. 12, Abs. 4
25.09. 12:42 - NR - Art. 311, Abs. 1, Ziff. 2
25.09. 12:40 - NR - Art. 301a
25.09. 12:39 - NR - Art. 301a, Abs. 3
25.09. 12:39 - NR - Art. 301a, Abs. 2, Bst. b
25.09. 12:04 - NR - Art. 301, Abs. 1bis, Ziff. 2
25.09. 12:03 - NR - Art. 301, Abs. 1bis, Ziff. 1
25.09. 12:02 - NR - Art. 301, Abs. 1
25.09. 11:23 - NR - Art. 298 (gilt auch für Art. 298b, Abs. 2 und Art. 298c)
25.09. 10:54 - NR - Art. 274, Abs. 2
25.09. 10:53 - NR - Art. 273, Abs. 4
25.09. 10:26 - NR - Art. 134
25.09. 10:18 - NR - Art. 133
25.09. 10:17 - NR - Art. 133
25.09. 09:37 - NR - Titel (gilt für den Ersatz von Ausdrücken)