Förderung der Mehrsprachigkeit Bst. c und d

Abstimmung des Nationalrats vom Montag, 17. September um 19:56 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Die Motion verlangt, dass der Bundesrat stärker dafür Sorge trägt, dass in den Departementen eine ausgewogene Vertretung der Sprachgemeinschaften stattfindet, wobei die Motion insbesondere auf Führungskräfte eingeht. So sieht die mit 99 zu 52 Stimmen angenommene Motion unter anderem vor, dass diese Führungskräfte in Zukunft eine zweite Amtssprache aktiv und eine dritte passiv zu beherrschen haben. Die Kosten sollen vom Bund getragen werden, der auch die dafür erforderliche Zeit zur Verfügung stellt. Weiter hat die Landesregierung eine oder einen für die Umsetzung der Massnahmen verantwortlichen Mehrsprachigkeitsbeauftragten zu ernennen. (pn)

Weitere Informationen

  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production