Lohngleichheit von Frauen und Männern. Kontrollmechanismus

Ein «Ja» bedeutet: Einführung eines Kontrollmechanismus – Abstimmung des Nationalrats vom Montag, 10. September um 18:56 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Der Bundesrat soll im Gleichstellungsgesetz einen Kontrollmechanismus für Löhne einführen. Gegen den Widerstand von Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat der Nationalrat am Montag eine CVP-Motion dieses Inhalts mit 87 zu 77 Stimmen und 11 Enthaltungen überwiesen. Nächstes Jahr feiert die Schweiz das 30-jährige Bestehen des Verfassungsartikels zur Gleichstellung von Mann und Frau. Doch immer noch verdienen Frauen weniger als Männer. Gemäss Studien beträgt der Unterschied bis zu einem Viertel. Das ist auch für Sommaruga kein akzeptabler Zustand. Sie möchte jedoch dem im März 2009 lancierten Lohngleichheitsdialog noch eine Chance geben. Hinter diesem stehen die Bundesverwaltung und die Dachorganisationen der Sozialpartner. So lange zuwarten wollte die Mehrheit des Nationalrats aber nicht, und der Vorstoss wurde überwiesen. Noch offen ist, wie der Ständerat darüber entscheiden wird. (sda)

Weitere Informationen

  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production