Abschaffung der Sommerzeit (1)

Abstimmung des Nationalrats vom Montag, 10. September um 18:52 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Mit zwei Motionen unternahm die Luzerner SVP-Nationalrätin Yvette Estermann den Versuch die Sommerzeit abzuschaffen. Die erste Motion, die eine Abschaffung der Sommerzeit in der Schweiz vorsah, wurde mit 145 zu 23 Stimmen bei 6 Enthaltungen abgelehnt. Mit 130 zu 35 Stimmen sieht der Nationalrat auch davon ab den Bundesrat dazu zu beauftragen sich auf internationaler Ebene für die Abschaffung der Sommerzeit einzusetzen. Estermann führte an, dass die Sommerzeit 1978 bei einer Volksabstimmung deutlich verworfen wurde und gab zu bedenken, dass viele Menschen an der Zeitumstellung zu leiden haben. Dass die Zeitumstellung gesundheitsschädigend sei, sei wissenschaftlich erwiesen. Justizministerin Simonetta Sommaruga warnte ihrerseits vor einer «Zeit-Insel Schweiz». (sda)

Weitere Informationen

  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production