Verbreitung von Live-Streams via Internet

Abstimmung des Nationalrats vom Dienstag, 5. Juni um 12:52 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Mit 106 zu 62 Stimmen, bei 5 Enthaltungen räumte der Nationalrat der SRG SSR die Verbreitung von Live-Streams ein.
Zwar war die Verbreitung via Internet bereits zulässig, Erstausstrahlungen (sogenannte originäre Verbreitung) via Internet musste vom Bakom jedoch vorgängig bewilligt werden. Zudem waren diese nur bei gleichzeitiger Fernsehausstrahlung zulässig. Bis anhin waren die staatlichen Radio- und Fernsehstationen per Konzession dazu verpflichtet, ihre Programme primär über das terrestrische Netz und über Satellit auszustrahlen.

Weitere Informationen

  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production