Finanzierungsbeschluss für die Kommission für Technologie und Innovation

Abstimmung des Nationalrats vom Mittwoch, 14. März um 17:38 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Die 2011 im Rahmen der Konjunkturmassnahmen des Bundes beschlossenen Sondermassnahmen für Technologie und Innovation (KTI-Massnahmen) haben innert kürzester Zeit zu einem grossen Erfolg geführt: Wirtschaft und Hochschulen haben rund 1000 qualitativ hochwertige Projekte für einen Gesamtbetrag von 550 Millionen Franken eingereicht. Damit wurde die vom Bund gewünschte Dynamik gefördert, gute Innovationsprojekte dank eines finanziellen Anschubs bis zum Markteintritt zu fördern, um Wettbewerbsnachteile aus der Frankenstärke zu kompensieren. Leider reicht der vom Bund zur Verfügung gestellte Zusatzbeitrag von 100 Millionen Franken für die Finanzierung dieser Projekte bei weitem nicht aus. Mangels ausreichender Mittel droht die so angestossene Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und der Innovationskraft abzuflachen, bevor sie richtig in Gang gekommen ist - und dies zu einem Zeitpunkt, wo die wirtschaftlichen Aussichten alles andere als vielversprechend sind.

Weitere Informationen

  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production