Vorwärtsmachen mit Elternzeit und Elterngeld

Abstimmung des Nationalrats vom Donnerstag, 8. März um 12:40 Uhr



1 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Der Nationalrat lehnt es ab, über den Mutterschaftsurlaub hinaus einen Elternurlaub einzuführen. Er hat einer parlamentarischen Initiative der Grünen Fraktion keine Folge gegeben. Diese schlug einen Elternurlaub von maximal 24 Wochen vor. Väter und Mütter hätten dabei einen individuellen Anspruch auf je vier Wochen Elternzeit. Den Rest könnte sich das Paar nach eigenem Gutdünken aufteilen. Die Grünen orientieren sich mit ihrem Vorschlag an einem Modell der Eidgenössischen Koordinationskommission für Familienfragen.

Weitere Informationen

  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production