Bundesgesetz über Radio und Fernsehen. Änderung Art. 109c

Abstimmung des Nationalrats vom Donnerstag, 11. September um 09:47 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Bei den Radio- und TV-Gebühren zeichnet sich keine Einigung zwischen den Räten ab. Der Ständerat möchte, dass künftig jeder Haushalt Gebühren zahlt; der Nationalrat hingegen hat sich am Donnerstag mit 110 zu 74 Stimmen bei 3 Enthaltungen zum zweiten Mal für befristete Ausnahmen ausgesprochen. Haushalte, die keinen Radio- und Fernsehempfang haben, sollen gemäss dem Nationalrat auf Gesuch hin während fünf Jahren nach der Einführung des neuen Systems von der Abgabe befreit werden. Es sei unfair, wenn Menschen ohne Fernsehen, Radio und Internetempfang zur Kasse gebeten würden, argumentierten die Befürworter aus den Reihen von SVP, FDP und Grünen. Damit geht die Vorlage mit einer Differenz zurück an den Ständerat. (sda)

Weitere Informationen

Weitere Abstimmungen zu diesem Geschäft

26.09. 08:34 - SR - Schlussabstimmung
26.09. 00:00 - NR - Schlussabstimmung
11.09. 09:47 - NR - Art. 109c
11.09. 08:49 - NR - Art. 109a
11.09. 08:25 - NR - Art. 40 al. 1
Alle anzeigen (35)... 19.06. 11:57 - SR - Gesamtabstimmung
12.03. 16:44 - NR - Gesamtabstimmung
12.03. 16:42 - NR - Art. 109 a
12.03. 16:41 - NR - Art. 80 Abs. 2
12.03. 16:40 - NR - Art. 46 Abs. 1
12.03. 16:39 - NR - Art. 44 Abs. 3
12.03. 16:38 - NR - Art. 44 Abs. 3
12.03. 16:37 - NR - Art. 41 Abs. 1bis
12.03. 16:36 - NR - Art. 40 Abs. 1
12.03. 16:35 - NR - Art. 40 Abs. 1
12.03. 15:33 - NR - Art. 26 Abs. 2
12.03. 15:32 - NR - Art. 14 Abs. 1
12.03. 15:31 - NR - Art. 10 Abs. 1 Bst. d
12.03. 15:30 - NR - Art. 3a Abs. 2
12.03. 15:29 - NR - Art. 3a Abs. 1
12.03. 12:37 - NR - Art. 68 Abs. 2, Art. 68a Abs. 1 Einleitungssatz und Bst. f, Gliederungstitel vor Art. 70, Art. 70, Art. 70a bis 70d, Art. 109 Abs. 5 und Ziff. röm. II,
12.03. 12:35 - NR - Art. 70a0, Art. 101 Abs. 1bis und Art. 102 Abs. 2bis
12.03. 12:34 - NR - Art. 69b Titel, Art. 69bbis, Art. 101 Abs. 1, Art. 102 Abs. 2 und 109
12.03. 12:33 - NR - Art. 69b Titel, Art. 69bbis, Art. 101 Abs. 1, Art. 102 Abs. 2 und 109
12.03. 11:31 - NR - Art. 109b Abs. 2
12.03. 11:29 - NR - Art. 69c Abs. 3 und 4
12.03. 11:28 - NR - Art. 68a Abs. 1bis
12.03. 11:27 - NR - Art. 68a Abs. 1 Bst. a
12.03. 11:26 - NR - Art. 68a Abs. 1
12.03. 11:25 - NR - Art. 68 Abs. 3
12.03. 11:24 - NR - Art. 68 Abs. 3
12.03. 11:23 - NR - Art. 68 Abs. 2 (gilt auch für Art. 69d)
12.03. 10:00 - NR - Rückweisungsantrag
12.03. 09:59 - NR - Rückweisungsantrag
12.03. 09:58 - NR - Eintreten