ZGB. Kindesunterhalt Ziff. römisch I, Art. 285 Abs. 2bis und 3bis

Abstimmung des Nationalrats vom Donnerstag, 19. Juni um 15:26 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Im Rahmen der Debatte um die Unterhaltzahlungen für Kinder hat der Nationalrat einen Antrag für eine so genannte Mankoteilung bei Familien in prekären finanziellen Verhältnissen abgelehnt, und zwar mit 102 zu 85 Stimmen bei einer Enthaltung. Heute garantiert das Gesetz dem unterhaltspflichtigen Elternteil das Existenzminimum. Der betreuende Elternteil - meist die Mutter - muss damit das Manko allein tragen. Sie muss sich einschränken und Sozialhilfe beantragen, wenn die Mittel nicht reichen. Mit der Mankoteilung würde der Fehlbetrag auf beide Eltern aufgeteilt. Der Nationalrat folgte aber dem Bundesrat, der argumentierte, dies wäre nur sinnvoll, wenn die Unterhaltsbeiträge und die Sozialhilfe koordiniert würden. Dafür fehle dem Bund jedoch die Kompetenz, da für die Sozialhilfe die Kantone zuständig seien. (pol/sda)

Weitere Informationen

Weitere Abstimmungen zu diesem Geschäft

20.03. 09:57 - NR - Vote final
20.03. 08:24 - SR - Vote final
17.03. 12:39 - NR - Art. 298, al. 2ter (vaut également pour l'art. 298b, al. 3ter)
04.03. 10:50 - NR - Art. 298, al. 2ter (vaut également pour l'art. 298, al. 3ter)
04.03. 10:49 - NR - Art. 298, al. 2bis (vaut également pour l'art. 298, al. 3bis)
Alle anzeigen (23)... 04.03. 09:46 - NR - Art. 89a, al. 6, ch. 4a (vaut également pour art. 40; 49, al. 2, ch. 5a; 86a, al. 1 let. abis LPP; titre précédant l'art. 24a, art. 24fbis LFLP)
02.12. 09:37 - SR - Vote sur l'ensemble
19.06. 15:32 - NR - Gesamtabstimmung
19.06. 15:31 - NR - Änderung anderer Erlasse, 4. Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs, Art. 93 Abs. 1
19.06. 15:30 - NR - Änderung anderer Erlasse, 3. Zuständigkeitsgesetz, Art. 27
19.06. 15:29 - NR - Änderung anderer Erlasse, 3. Zuständigkeitsgesetz, Art. 2 Abs. 1
19.06. 15:28 - NR - Ziff. römisch I, Art. 293 Abs. 2
19.06. 15:27 - NR - Ziff. römisch I, Art. 285 Abs. 4 und 5
19.06. 15:26 - NR - Ziff. römisch I, Art. 285 Abs. 2bis und 3bis
19.06. 12:28 - NR - Ziff. römisch I, Art. 289 Abs. 1
19.06. 12:28 - NR - Ziff. römisch I, Art. 287a Einleitungssatz und Ziff. b und c
19.06. 12:27 - NR - Ziff. römisch I, Art. 286a Abs. 1
19.06. 12:26 - NR - Ziff. römisch I, Art. 279 Abs. 1
19.06. 12:25 - NR - Ziff. römisch I, Art. 276a
19.06. 12:24 - NR - Ziff. römisch I, Art. 276
19.06. 11:16 - NR - Ziff. römisch I, Art. 290
19.06. 11:15 - NR - Ziff. römisch I, Art. 131
19.06. 10:35 - NR - Eintreten