Kein Glühlampenverbot in der Schweiz

Abstimmung des Nationalrats vom Montag, 16. Juni um 18:52 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Der Nationalrat will das Verbot ineffizienter Glühbirnen in der Schweiz nicht aufheben. Er hat eine Motion von Yvette Estermann (SVP/LU) abgelehnt. Die Bevölkerung müsse eine Wahlmöglichkeit zu den giftigen und gesundheitsschädigenden Sparlampen haben, argumentierte Estermann. Das übereilte Verbot der ungiftigen, günstigen, angenehmen und umweltfreundlichen Glühlampen sei deshalb aufzuheben. Umweltministerin Doris Leuthard stellte fest, es gebe kein Technologieverbot, sondern eine Effizienzvorgabe. Die Konsumenten hätten eine Wahl, die Lampen müssten bloss Effizienzvorschriften erfüllen. Energiesparlampen erhielten geringe Mengen Quecksilber und dürften daher nicht mit den normalen Haushaltsabfällen oder mit dem Altglas entsorgt werden. (sda)

Weitere Informationen

  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production