Volkswirtschaftliche und fiskalpolitische Folgen von konkreten Modellen der Individualbesteuerung

Abstimmung des Nationalrats vom Mittwoch, 4. Juni um 18:15 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Der Bundesrat muss in einem Bericht darlegen, welche Modelle der Individualbesteuerung in Frage kämen und welche finanziellen Folgen ein Systemwechsel hätte. Der Nationalrat hat mit 97 zu 79 Stimmen ein entsprechendes Postulat seiner Finanzkommission angenommen. Die Individualbesteuerung genauer unter die Lupe nehmen will der Nationalrat mit Blick auf die Volksinitiative gegen die Heiratsstrafe der CVP, zu welcher die Wirtschaftskommission derzeit einen Gegenvorschlag ausarbeitet. Der Bundesrat hatte sich gegen den Auftrag gestellt. Die Landesregierung habe in den letzten Jahren mehrere Berichte zur Individualbesteuerung vorgelegt, argumentierte Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf. (sda)

Weitere Informationen

  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production