Lebensmittelgesetz. Revision Art. 12 Abs. 1 Bst. d und Abs. 2

Abstimmung des Nationalrats vom Dienstag, 3. Juni um 08:25 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Der Pferdefleischskandal bleibt in der Schweiz ohne politische Folgen. Der Nationalrat ist auf die Linie des Ständerates eingeschwenkt und hat sich gegen eine schärfere Deklarationspflicht für Rohstoffe bei verpackten Lebensmitteln ausgesprochen. Unter dem Eindruck des Pferdefleischskandals hatte der Nationalrat zunächst gefordert, dass die Lebensmittelhersteller die Herkunft jedes Rohstoffs angeben müssen. Im Ständerat stiess dies jedoch auf Widerstand. Nun müssen die Lebensmittelhersteller die Herkunft von Rohstoffen nur dann auf der Etikette angeben, wenn der Bundesrat dies vorschreibt. Das revidierte Lebensmittelgesetz ist damit bereit für die Schlussabstimmungen. Die Gesetzesrevision dient in erster Linie dazu, das Schweizer Recht mit dem europäischen in Einklang zu bringen. (sda)

Weitere Informationen

Weitere Abstimmungen zu diesem Geschäft

20.06. 08:39 - NR - Schlussabstimmung
20.06. 08:22 - SR - Schlussabstimmung
03.06. 08:25 - NR - Art. 12 Abs. 1 Bst. d und Abs. 2
25.11. 18:50 - NR - Art. 30, Art. 33 Abs. 2, 2bis und 3
25.11. 18:18 - NR - Art. 20 Abs. 3
Alle anzeigen (42)... 25.11. 18:05 - NR - Art. 14 Titel und Abs. 2bis
25.11. 17:30 - NR - Art. 12 Abs. 1, 2 und 5 und Art. 13 Abs. 1 Bst. c
20.03. 17:31 - NR - Gesamtabstimmung
20.03. 17:30 - NR - Art. 75
20.03. 17:29 - NR - Art. 65 Abs. 1-4
20.03. 17:28 - NR - Art. 65 Abs. 4
20.03. 17:27 - NR - Art. 65 Abs. 1 und 2
20.03. 17:02 - NR - Art. 63 Abs. 6 Bst. e
20.03. 16:59 - NR - Art. 45 Abs. 1
20.03. 16:57 - NR - Art. 43 Abs. 3
20.03. 16:55 - NR - Art. 32 Abs. 3 Bst. b
20.03. 16:52 - NR - Art. 30
20.03. 16:51 - NR - Art. 30
20.03. 16:50 - NR - Art. 33 Abs. 2, 2bis und 3
20.03. 16:04 - NR - Art. 31 Abs. 6
20.03. 16:03 - NR - Art. 26 Abs. 3
20.03. 15:27 - NR - Art. 24 Abs. 2
20.03. 15:27 - NR - Art. 24 Abs. 1 Bst.b
20.03. 12:52 - NR - Art. 20 Abs. 3 (neu)
20.03. 12:47 - NR - Art. 14 Abs. 2
20.03. 12:31 - NR - Art. 13 Abs. 6
20.03. 12:30 - NR - Art. 13 Abs. 3
20.03. 12:01 - NR - Art. 12 Abs. 5
20.03. 12:00 - NR - Art. 12 Abs. 2quater
20.03. 11:59 - NR - Art. 12 Abs. 2ter
20.03. 11:59 - NR - Art. 12 Abs. 2bis
20.03. 11:58 - NR - Art. 12 Abs. 2
20.03. 11:57 - NR - Art. 12 Abs. 1 Bst. e
20.03. 11:55 - NR - Art. 12 Abs. 1 Bst. d
20.03. 11:41 - NR - Art. 59 Abs. 2 Bst. e, f und i
20.03. 11:39 - NR - Art. 11 Abs. 1 und 2
20.03. 11:07 - NR - Art. 10 Abs. 4
20.03. 10:53 - NR - Art. 7bis
20.03. 10:37 - NR - Art. 5 Bst. i
20.03. 10:14 - NR - Art. 2
20.03. 09:45 - NR - Rückweisungsantrag
20.03. 09:44 - NR - Eintreten