Zahlungsrahmen für die Förderung des alpenquerenden Schienengüterverkehrs. Änderung Gesamtabstimmung

Abstimmung des Nationalrats vom Montag, 17. März um 18:27 Uhr



0 Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang

Navigation

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen

Eine Frage der Sprache?


Haben Branchenverbindungen einen Einfluss?


Die Branchendaten werden von der Wirtschafts­datenbank Infocube zur Verfügung gestellt. Die Bezeichnungen entsprechen dem NOGA-Code.

Um was geht diese Abstimmung?

Der Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene soll weiter finanziell gefördert werden. Der Nationalrat hat einer Verlängerung der Zahlungsdauer und einer Aufstockung der Gelder für den kombinierten Verkehr zugestimmt. Damit soll der Zahlungsrahmen für die Jahre 2011 bis 2018 um fünf Jahre verlängert und um 180 Millionen auf 1,675 Milliarden Franken erhöht werden. Einmal mehr gab im Rat das Verlagerungsziel zu reden - und dass der Bundesrat dieses in Frage stellt. Am Ziel zu schrauben, sei ein «Verrat am Volkswillen», hiess es von linker Seite. Das Verlagerungsziel sei unrealistisch, monierte die Ratsrechte.

In der Sommersession 2014 stimmte auch der Ständerat der Vorlage zu. (pol/sda)

Weitere Informationen

Weitere Abstimmungen zu diesem Geschäft

19.06. 12:59 - SR - Gesamtabstimmung
19.06. 12:58 - SR - Art. 1, Abs. 3 Ausgabenbremse / Vote sur le frein au dépenses
17.03. 18:27 - NR - Gesamtabstimmung
17.03. 18:25 - NR - Art. 1 - Abstimmung nach der Regel über die Ausgabenbremse
17.03. 18:24 - NR - Art. 1 Abs. 3
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production