Ein Burkaverbot ist kontraproduktiv. Es würde die persönliche Freiheit der Trägerinnen mehr einschränken, als vergrössern.

Abgesehen davon, dass die politische Diskussion zu Burka und Niqab in keinem Verhältnis zur Präsenz dieser Ganzkörperverschleierungen in der Schweiz steht, würde ein Verbot von Burkas und Niqabs in den meisten Fällen nicht zur "Befreiung" der Frau führen, sondern zu ihrem Ausschluss aus der Zivilgesellschaft, indem sie sich nun noch im nicht-öffentlichen Raum aufhalten könnte. Die persönliche Freiheit der Trägerinnen von Burkas und Niqabs würde noch mehr eingeschränkt, statt vergrössert. Ein Verbot ist kontraproduktiv. Statt ein Verbot zu verhängen, wäre es deshalb sinnvoller, die sprachliche, schulische und berufliche Integration von Migrantinnen gezielt zu fördern.

23 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.