Die totale Übervölkerung der Schweiz durch Wirtschaftsflüchtlinge ist kein Menschenrecht.

Die unlimitierte Einwanderung von Wirtschaftsflüchtlingen muss gestoppt werden. Es braucht dringend eine Kontingentierung. Die Einwanderer stammen zum grossen Teil aus einem fremden Kulturkreis und haben grosse Mühe, sich hier zu integrieren. Es gibt doch zu Denken, dass in sehr vielen Schulen der Ausländeranteil 50% oder mehr beträgt. Müssen sich dann unsere Kinder integrieren? Ich finde es legitim, unsere Kultur zu schützen indem wir uns nicht von einer unlimitierten Einwanderung überrollen lassen! Gerne helfen wir aber immer noch Bedrohten und Verfolgten und gewähren ihnen Asyl.

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Migration»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production