Das Volk soll bestimmen, welcher Lohn gerecht ist und welcher nicht! Für die 1:12-Initiative!

Die 1:12-Initiative gibt dem Volk die Chance darüber zu entscheiden, was ein gerechter Lohn ist. Der von allen gepredigte freie Markt funktioniert eben nicht. Lohnspannen von 1:1000 und drüber, wo bleibt die "unsichtbare Hand des Marktes", welche doch alles ethisch legitimieren soll?
Dem Volk im urdemokratischen Sinn die Macht geben, über die wirklich wichtigen gesellschaftlichen Fragen zu entscheiden, anstatt weiterhin dem instanzlosen Markt. Das ist meiner Meinung nach der einzige Weg.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Lohn»

zurück zum Seitenanfang