Die Wirtschaft muss künftig nach den Gesetzesmässigkeiten der Biologie funktionieren.

Ab dem Jahr 2007 hat es eine Finanzkrise gegeben, welche im Jahr 2010 in eine Euro-Krise überging. Ich habe das Gefühl, dass auch die Euro-Krise früher oder später in eine andere Krise verlagert wird. Sofern wird die Menschheit in den nächsten Jahren in einer permanenten Angst leben müssen.

Albert Einstein sagte einmal: "Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben."

Die Industrienationen müssten noch stärker aufgerüttelt werden. Die Menschheit kann sich nicht von ihrem Wesen lösen. Ein Mensch funktioniert nicht wie eine Maschine, die Wirtschaft muss vielmehr auf die Bedürfnisse des Menschen eingehen.

In der Natur gibt es meines Wissens keine Krisen. Es kann Katastrophen geben, dies ist aber etwas Anderes. Folglich wären die Lösung zu den Problemen der Wirtschaft unter anderem in der Biologie zu finden.

10 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Parteien»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production