Leider wird die Schweiz immer mehr zu einem Staat, in welchem es entweder Reich oder Arm gibt.

Es ist so und war immer so, dass der der genug hat, immer noch mehr will und dabei der der sonst schon nichts hat, immer noch mehr abgenommen wird. Sei es in sachen Steuern, Lohnabzüge, Mieten usw. Der Betroffene ist immer der der sonst schon nichts hat.
Ich habe schon an ein paar Diskussionen mitdiskutiert und dabei bemerkt, wieviele Politiker nicht wissen, wie es ist, sparen zu müssen oder jeden Rappen 2mal umzudrehen.
Aber danke allen Politikern, ich habe mich durch dies entscheiden können, wen ich wähle und wen nicht.
Es ist bedauerlich, dass die meisten Politiker keine Ahnung haben, wie es ist arm zu sein, unten durch zu müssen.
Darum der Spruch eines ehemaligen Politiker: "Freude herrscht". Auf jeden Fall bei den Reichen...

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production