Ein gewisses Mass an Misstrauen ist gesund. Dank kritischer Medien müssen wir «denen da oben in Bern» auch nicht blind vertrauen. Alles paletti!

Ungesund wird es erst, wenn Misstrauen in offene Ablehnung umschlägt oder jede Hoffnung verloren geht. Ich denke nicht, dass dies der Fall ist.
Das heisst aber natürlich nicht, dass die Politiker keine glaubwürdige Politik machen sollen.

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Parteien»

zurück zum Seitenanfang