Die SVP behauptet, Atomkraftwerke sind sicher. Nur wovor sind sie denn sicher?

An der Arena vom 18. März behauptete ein älterer Herr, er kenne die Atomkraftwerke. Sogar eine 747 könne darauf abstürzen und dem Atommeiler macht das nichts.

Hat der Herr letzte Woche die Nachrichten verpasst?
Kein Erdbebenstoss hat das Reaktorgebäude zerstört,
kein Tsunami hat die Schutzhülle um den Reaktor zum bersten gebracht.
Es gab schlicht und einfach einen Stromausfall (in einem Atomkraftwerk das da ist um Strom zu produzieren!). OK , der Stromausfall war verursacht durch Erdbeeben und Tsunami, aber es ist und bleibt einfach nur ein Stromausfall, und sie haben es nicht im Griff.

In Deutschland werden 7 Atomkraftwerke ausser Betrieb genommen und die AKW Betreiber planen den Staat dafür zu verklagen. Aber gehört nicht eine staatlich verordnete Abschaltung aus Sicherheitsgründen mit zu den möglichen "Risiken" für die AKW Betreiber. Wenn sie nicht einmal dieses Risiko einkalkuliert haben, welche anderen Risiken haben sie denn noch vergessen?

Das AKW Fukushima war auf ein Erdbeeben der Stärke 8.2 ausgelegt und nicht auf eine 9. Weshalb? Weil ein AKW das auf ein Erdbeeben der Stärke 9 ausgelegt ist, nicht rentiert.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Erneuerbare Energien»

zurück zum Seitenanfang