Die Schweizer Stromerzeuger gehören über die Kantone den Schweizer Bürgern, wir sollten unsere Macht einsetzen

Beispielsweise gehört die Axpo zu 38% dem Kanton Zürich. Der Kanton Zürich stellt 4 Verwaltungsräte von 13. Ohne die Bevölkerung zu fragen, entscheiden diese 4, was die Bevölkerung will.

Der Verwaltungsrat der Stromerzeuger (Axpo, BKW, Alpiq) wird von FDP und SVP gestellt, alle anderen Parteien sind nur marginal vertreten. Wie kann man Informationen aus solchen Unternehmen glauben, wenn die Bevölkerung nicht paritätisch im Strategiegremium vertreten ist?

Zur Axpo habe ich eine kleine Analyse dazu geschrieben:

http://www.pierre-rappazzo.ch/energiepolitik

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.