Ja zum Atomausstieg, aber dafür brauchts Kompromisse.

Wenn wir aus der Atomenergie austeigen wollen, braucht es zwingend Kompromisse.
Bestehende Stauseeen müssen ausgebaut werden, Neue gebaut werden und Windkraftwerke errichtet werden.
Denn es kann nicht sein, dass wir aus der Atomenergie aussteigen und im Gegenzug Atom- und Kohlekraftwerkstrom aus anderen Ländern importieren.
Bei diesem Thema müssen alle Parteien am gleichen Strick ziehen, es kann nicht sein, dass man den Atomausstieg fordert, aber gleichzeitig den Ausbau von Staumauern und Windkraftwerken versucht zu blockieren. So wie dies einige linke Parteien anscheinend machen.
Klar können wir sofort aus der Atomenergie aussteigen, aber wenn wir danach immer noch von ausländischen Stromimporten abhängig sind, ist dies nichts anderes als Augenwischerei und Beruhigung des eigenen Gewissens.

7 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Erneuerbare Energien»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production