Ja zum Online-Voting: Sobald Acrobat Reader, Internet Explorer und Firefox keine Sicherheitslücken mehr haben ;-) Also nie.....

Falls es möglich ist, ein wirklich sicheres und fälschungssicheres Online-Voting durchzuführen - etwas geht heute offenbar nicht: Alle Heimcomputer zu sicheren und virenfreien Computern zu machen.

Und somit bleibt es immer denkbar, dass eine Drittperson fremde Computer steuert und Abstimmungen manipuliert. Hand aufs Herz: der geneigte Leser und Computerexperte weiss vielleicht genau, was alles sein Computer macht, wohin er online Verbindung aufnimmt und wann ... - aber genauso gibt es - natürlich nicht beim Leser - genügend Computer, die manchmal anderes machen, als der Benutzer will.

10 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wahlen»

zurück zum Seitenanfang