Transparenz der Parteifinanzierung ist Pflicht für eine funktionierende und faire Demokratie

Im Kapitalimus hat das Kapital eine dominante Funktion, wer also mehr Kapital besitzt, bestimmt. Dies geschieht in unserer Demokratie versteckt durch die Parteien. Wir wissen nicht welche Interessen die SVP, FDP und CVP wirklich vertreten. Wer steckt hinter den Millionen bei Kampagnen vor Wahlen und Abstimmungen?
Solange wir dies nicht wissen, werden wir manipuliert. Mit viel Geld kann ein Wahlkampf oder eine Abstimmung gewonnen werden. Dabei werden die Stimmen gekauft, in gut getarnten Lügen an Plakatwänden in einer enormen Auflage - koste es was es wolle!

Die SP ist offenbar die einzige Bundespartei die nicht zu verbergen hat. Wir spielen mit offenen Karten und stehen für eine freie Meinungsbildung.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Parteien»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production