Ich hoffe, nach Three-Miles-Island, Tschernjobyl, Lucens hat wenigstens Fukushima auch noch den letzten Kernkraftwerkbefürworter die Gefahren verdeutlicht.

Manche glauben die Gefahren erst, wenn sie schon mal irgendwo eingetreten sind. Das ist eine sehr schlimme und kurzsichtige Politik.

Es gibt keine Alternative zum Ausstieg. Die Frage ist nicht ob, sondern bis wann.

Weitere Beispiele:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Unf%C3%A4lle_in_kerntechnischen_Anlagen

10 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.