Niemand kontrolliert heute private Kameras. Ob sich diese an geltende Gesetze halten, ist Glücksache.

Theoretisch sollte sich der eidgenössische Datenschützer persönlich um jede einzelne private Kamera in der ganzen Schweiz kümmern. Dieser ist aber schon so chronisch überlastet, folglich kümmert sich niemand um private Kameras, wie auch die Antwort auf meine Interpellation zeigt (Antworten zu den Fragen 2, 3 und 4):

http://fetch.stadt.winterthur.ch/upload/politik/weisungen/W10078.pdf

Hier braucht es dringend eine gesetzliche Grundlage!

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Datenschutz»

zurück zum Seitenanfang