Die Einbürgerungshürden müssen gesenkt werden - und zwar massiv. So ist ein Ausländer-Stimm-und-Wahlrecht überflüssig.

Die Einbürgerungshürden, v.a. die zeitlichen Wohnsitz-Voraussetzungen, sind viel zu hoch. Die rasche Einbürgerung schafft Verankerung und Integration. Die heutige Situation, in der die Ausländer sich als Bittsteller einem (meist) entwürdigenden Einbürgerungsverfahren unterziehen müssen, ist unhaltbar. Als ob die Schweizer die besseren Menschen wären und man zum Schweizer sein erst berufen werden müsste. Dabei wird den Schweizer Machern der Pass ohne Vorweisen einer besonderen Leistung in die Wiege gelegt.

12 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.