Outsourcing generiert sowohl im Ausland als auch im Inland ein Arbeitsvolumen.

Die Angst ist unberechtigt. Eine Verlagerung des Arbeitsvolumens ins Ausland ist eine Win-win-Strategie. Die generierten Arbeitsplätze im Ausland generieren auch im Inland ein Arbeitsvolumen mit der gleichen Grösse.

Neu geschaffene Arbeitsplätze sind immer gut für die Schweiz. Es zählt jede Stunde, welche gearbeitet wird. Sobald die Projekte abgeschlossen sind, es werden neue Projekte folgen.

Wir leben in einer agilen Welt. Das heisst, die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt. Arbeitslosigkeit im eigentlichen Sinne ist kein Thema mehr, man spricht heutzutage von einer Zeit zwischen zwei Projekten.

6 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ausländer»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production