Die Finanzpolitik des Kantons Luzern soll der breiten Bevölkerung zugute kommen, nicht nur Gutverdienenden und Firmen!

Die Steuersenkungen der letzten Jahre und die darauf folgenden Sparpakete gingen auf Kosten des grossen Teils der Luzerner Bevölkerung (weniger Prämienverbilligung, höhere Mieten, mehr Bildungskosten).

Der Kanton Luzern muss seine Steuerstrategie nicht den Nachbarkantonen, sondern den Bedürfnissen der breiten Luzerner Bevölkerung anpassen!

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Steuern»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production