Vandalismus gehört nicht in ein Gemeindeblatt.

Ich bin für faire Prozesse. Das heisst, der Tatbestand Sachbeschädigung wird an einem Gerichtshof verhandelt. Der Vandale hat hierbei die Möglichkeit, sich zu verteidigen.

Zumal Prozesse an einem Gerichtshof öffentlich sind, können Interessierte bei der Urteilsverkündung anwesend sein. Somit ist dem Öffentlichkeitsprinzip genügend Rechnung getragen.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Kriminalität»

zurück zum Seitenanfang