Auf die Auslastung komm es an!

Selbst wenn die Autos nur noch mit erneuerbarem Strom herumfahren würden, braucht der private Autoverkehr noch immer viel zu viel Platz. Gerade in den Verkehrsspitzenzeiten, wenn man in den Städten und Dorfzentren manchmal kaum die Strasse überqueren kann, brauchen Bus und Tram viel weniger Platz um die gleiche Anzahl Menschen zu transportieren als die Autos, welche im Durchschnitt mit nur etwa 1.5 Personen besetzt sind. Auch die Staus auf den Autobahnen in der Morgen- und Abendspitue sind vor allem der schlechten Auslastung geschuldet.

Der Platzbedarf der Autos ist aber noch grösser, da sie im Gegensatz zu Bus und Tram nämlich nicht Fahr- sondern in erster Linie Stehzeuge sind. Zentrale, automatisierte Tiefgaragen in den Quartieren könnten hier ein bisschen Abhilfe schaffen.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Verkehr und Infrastruktur»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production