Die Schmitte liess man extra verlottern, damit mehrere Hochhäuser an dieser Stelle errichtet werden. Mindestens drei weitere Häuser werden geopfert.

Im Bericht B+A 17/2010 (Seite 9) zur Volksinitiative „Rettet die Schmiede- Stopp den Abbruchplänen der Stadt Luzern“ ist die Zukunft des Pilatusplatzes mit einem Modellfoto abgebildet.
Wer meint, es werde nur das Restaurant Schmiede abgebrochen, der irrt. Der Stadtrat beabsichtigt folgende Abbrüche:
Gebäude Obergrundstrasse 18 und 20 hat er schon abgerissen. Dabei wurde die Schmiede beeinträchtig.
Restaurant Schmiede wird abgebrochen
Mühlebachweg 5. Dieses Riegelhaus wird ebenfalls abgebrochen
Pilatusstrasse 46. Dieses Jugendstilhaus wird abgerissen
Pilatusstrasse 48. Auch dieses soll abgerissen werden.
Der Stadtrat möchte zusätzlich unter den zwei Hochhäusern ein Parkhaus mit 400 Parkplätzen bauen! Als Variante hat er zwei Parkhäuser mit je 80 Plätzen.
Wer gegen die Pläne des Stadtrates ist, wer gegen diese Stadtzerstörung ist, der musste für die Initiative zur Erhaltung der Schmiede einstehen. Leider blieb es bei einem achtbaren Resultat. Doch das letzte Wort ist dazu noch nicht gesprochen

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production