Konkurrenz belebt den Markt und sichert Qualität - der luzerner Medienmarkt braucht unbedingt eine zweite Zeitung kantonaler Ausstrahlung.

Seit Anfang der 80er Jahre haben wir im Kanton Luzern bloss noch eine Monopolzeitung. Auch wenn die Journalisten grundsätzlich durchaus fähige Leute sind, ein eigentlicher Druck, sich täglich zu verbessern besteht nicht.
Die Frage stellt sich, ob sich dies auch auf die Diskussionen und Debatten auf politischer Ebene auswirkt, in Luzern und in der ganzen Zentralschweiz. Finden wir die richtigen Argumente und Netzwerke, um die Schweiz von der Wichtigkeit des Tiefbahnhofs zu überzeugen? Haben wir ein Forum, welches die Spezialitäten unserer zentralschweizer Identität unterstützt? Oder folgen wir bloss den Zürcher Debatten, welche reflektiert die Zürcher Interessen verteten?
Unsere Stärken müssen sich in Vielfalt ausdrücken können, damit wir uns auf natonaler Ebene durchsetzen können. Eine Monopolzeitung kann diesem Anspruch nicht gerecht werden. Deshalb: Wir brauchen eine zweite Zeitung, die den ganzen Kanton erreicht!

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang