Das Subsidaritätsprinzip sollte gestärkt werden: Städtische Probleme sollen die Städte selber lösen dürfen, ländliche Probleme die Landgemeinden / -kantone.

Durch Initiativen/Gesetzesvorlagen auf Bundesebene erreicht man heute viel mehr Aufmerksamkeit als mit solchen auf kantonaler oder kommunaler Ebene. Dies führt dazu, dass die Politiker dazu tendieren, alle Probleme auf Bundesebene zu lösen. Dabei entsteht unnötig Streit, denn vielfach wären unterschiedliche Lösungen auf tieferer Ebene problemlos möglich.

Beispiel: Minarettinitiative. Wieso soll nicht jede Gemeinde selber entscheiden können, wie sie das handhaben will? Wieso sollen die Personen auf dem Land bestimmen können, was in der Stadt gebaut werden darf und was nicht?

Beispiel: Waffenschutz: Wieso sollen nicht die Städte eine Aufbewahrung im Haushalt untersagen dürfen, und die Landgemeinden erlauben?

Eine Stärkung des Subsidaritätsprinzips würde die politische Situation entkrampfen.

15 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.