In der Demokratie geht es nicht um Effizienz, sondern um die optimale Beteiligung der Bevölkerung auf allen Ebenen.

Wenn die Bevölkerung einzelner Kantone ihre Kantone oder Halbkantone miteinander fusionieren will, soll sie das dürfen.

Auf keinen Fall darf das von aussen aufgezwungen werden.

Aus Prinzip braucht es gar keine Fusionen.

Effizient ist kein Wert, den es hier zu erreichen gilt. Wenn schon ist es eine Frage des Zusammengehörigkeitsgefühls der Bevölkerung.

Ein Zusammenschluss müsste von innen kommen, nicht von aussen und Druck von aussen ist gleich nochmals falsch.

Eine «Schweiz der vier Regionen» ist kein sinnvolles politisches Ziel.

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production