»Polit«stil einiger BürgerInnen — katastrophal!

Der »Polit«Stil einiger BürgerInnen ist sehr krass — manche Leute meinen offenbar, jemand anderer sei der Mülleimer eigener Aggressionen.

Möglich, dass es »ganz normale« Menschen sind, die jeglichen Respekt verloren haben. Die Möglichkeit, miteinander vermehrt in Kontakt zu kommen, ist eine Chance der Demokratie. Das benötigt aber viel Respekt für einander.

Lesen Sie hier, was sich manche Menschen erlauben: http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/wyna-suhre/ueble-todesdrohung-wegen-inserat-fuer-toten-freund-104555508

Ich kenne einige JungpolitikerInnen, die massenweise Morddrohungen erhalten haben. Es gibt keine Rechtfertigung von so was. Auch BundesrätInnen erhalten offenbar viele Morddrohungen. Was ist los im Staate Schweiz??

Demokratie heisst: Gemeinsam nach besten, nachhaltigsten, Lösungen suchen. Unterschiedliche Meinungen wird es immer geben. Sie sind ein Grund, miteinander in Kontakt zu bleiben und nach Regeln zu suchen, zu denen man sich gemeinsam bekennt (wie zum Beispiel Menschenrechte) — diese sind dann Grundlage gemeinsamer Lösungsfindungen.

Wer dazu — Suche nach gemeinsamen Nennern, Suche nach gemeinsamen Lösungen — nicht mehr bereit ist, hat von einem demokratischen System nicht viel verstanden, und/oder setzt Machtpolitik vor Sachpolitik. Das aber zerstört alsbald das friedliche Zusammenleben und gemeinsame Gestalten der Gesellschaften.

29 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.