Ich bleibe dabei, Nationalrat Geri Müller aus Baden verwendet falsche Zahlen. Die Weltwoche schreibt, Geri Müller lügt.

Die GOSA-Initiative wendet sich eindeutig gegen die Armeewaffen, die unsere Armeeangehörigen zu Hause aufbewahren. Die müssten, so GOSA und Geri Müller, im Zeughaus aufbewahrt werden. Warum - weil, so Geri Müller, jährlich 300 Selbstmorde damit verübt würden. Und das stimmt nicht. Das Bundesamt für Statistik sagt klar und deutlich. Pro Jahr werden zwischen zwanzig u d dreissig Selbsttötungen mit einer Armeewaffe ausgeübt.
Senden wir diese grundsätzlich armeefeindliche Initiative der ""Gesellschaft ohne Schweitzer Armee"" bachab. www.rhoenblick.ch

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.