www.gebuehrenmonster.ch mit der Online-Petition "200 Franken sind genug"

gehört genau zum Thema! Ebenso die Facebook-Gruppe "Bye Bye Billag - Volksinitiative gegen überhöhte BILLAG Gebühren".

Konkret kann man über diese Links die Petition unterstützen: „Radio- und Fernsehgebühren: 200 Franken sind genug“

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Fernsehen und Rundfunk»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production