Es braucht immer Gegengewichte, damit die Balance gewährt wird.

Die SVP braucht die SP, genau wie die SP die SVP braucht. Das gilt für viele andere Parteien ebenfalls - es braucht immer politische Gegengewichte.

Ein Gegenpol kann helfen die andere Seite der Medallie zu sehn.

Es sollte immer eine gesunde Balance von allem vorhanden sein und oftmals überschneiden sich Ansichten von diversen Parteien. (Ich mag z.B. das Beispiel bei welchem ein SVP Politiker den Vorschlag gemacht hat, Zucker anstelle Salz zu verwenden im Winter. Hier können sich viele Parteien, auch solche die sonst die restliche Ideologie nicht teilen, anschliessen).

Die hohe Diversität hilft auch, dass sich die Leute mehr Gedanken machen.

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.