Die Befürworter stolpern über ihre eigenen Lügengeschichten

  • Von wegen es betrifft nur Armeewaffen
  • Von wegen man will die Armee nicht schwächen
  • Von wegen man kann Suizide verhindern
  • Von wegen der Schützensport wird nicht leiden
  • Von wegen es geht nicht um Vertrauen
  • Von wegen Übergriffe werden vermieden

Man wird von diversen Befürwortern permanent angelogen - es zeigt sich schon, dass auf einem einschlägigen sozialen Netzwerk eine Gruppe mit dem Namen "Nein zur Waffeninitiative am 13.02" erstellt wird welche von Befürwortern stammt.

Jeder soll seine Meinung haben, aber diese soll man richtig vertreten. Dieses hinterhältige und heuchlerische Getue ist unterste Schublade und einer Demokratie unwürdig. Dafür gibt es auch absolut keine Entschuldigung und man sollte garnicht erst versuchen das ganze schön zu reden. Die Befürworter haben einen neuen Tiefpunkt erreicht.

21 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

Kommentar von Elio Ingold:

» zur normalen Ansicht wechseln

Alle 21 Kommentare anzeigen

Mehr zum Thema «Waffen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production