Nicht nur Armeewaffen ins Zeughaus

Tja, dass es nicht nur um Armeewaffen geht, die ins Zeughaus müssen, wird gerne totgeschwiegen von den linken und argumentiert, dass die Sportschützen ihre Waffen behalten könnten. Zu welchen Bedingungen?? Dass diese dann mit unmöglicher Bürokratie gestraft werden und einen Bedarfsnachweis einen Waffenschein und einen Strafauszug benötigen werden und auch nur noch gerade die Waffe behalten dürfen, die sie für die Ausübung des Hobbys benötigen, wird auch gerne verschwiegen. Der nächste Schritt ist dann die Abschaffung des obligatorischen, weil dies kaum noch zumutbar ist, wenn man die Waffe im 100 km entfernten Zeughaus abholen und wieder zurückbringen muss. Dies wird übrigens auch schon von linken Politikern gefordert. Dass dann die Auslastung der Schützenhäuser auch nicht mehr vorhanden ist und den Vereinssport so verteuert dass es manchem dann ein zu teueres Hobby wird, das wird ebenfalls gerne unter den Tisch gewischt.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Waffen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production