Bei Extremisten ist Toleranz fehl am Platz!

Solange Chaoten Sachschaden anrichten können, im Wissen dass ihnen mit grosser Gewalt keine Strafe droht ist als ob man auf Autobahnen die Blitzkästen nur bis 180km/h messen lässt.

Man sieht das Verbrechen zwar, ahndet es aber nicht.

Sobald Sachschaden entsteht ich durchgreifgen der Polizei angebracht. Wenn ich heute nacht die Scheiben meiner Nachbarn einschlage und dazu ein Anarchie kopftuch trage kann ich mich auch nicht beklagen dass die einschreitende Polizei unverhältnissmässig handelte.

Jeder Chaote soll sich bewusst sein, dass er höchstwarscheinlich dafür gerade stehen muss, auch finanziell...

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Kriminalität»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production